Dr. med. Charlotte Neidhardt
Logo

Die menu1
Psychosomatische Medizin
Psychotherapie
Krieseninterventionm
Depression
Psychoanalyse
Anfallsleiden
Multiple Sklerose
Parkinson
Alzheimer
Igel Leistungen


español

Psychotherapie (Psychosomatische Medizin)

Wörtlich übersetzt bedeutet Psychotherapie "Behandlung der Seele". Sie bietet Hilfe bei Störungen des Denkens, Fühlens, Erlebens und Handelns. Dazu zählen psychische Störungen wie Ängste, Depressionen, Essstörungen, Albträme, Verhaltensstörungen bei sowie Süchte und Zwänge.
Ferner wird Psychotherapie bei psychosomatischen Krankheiten angewandt.

Wann ist eine Psychotherapie ratsam?

Wenn Sie von seelischen Problemen geplagt werden und diese alleine nicht in den Griff bekommen, sollten Sie professionelle Hilfe in Anspruch nehmen. Voraussetzung ist allerdings, dass Sie ernsthaft dazu bereit sind, sich mit Ihren Problemen auseinanderzusetzen und an deren Beseitigung mitzuarbeiten.

Wie ist der technische Ablauf?

Nach den Vorgesprächen, der Erhebung Ihrer Krankengeschichte mit
Focussierung auf die sich wiederholenden neurotischen Anteile und das JETZT Ihrer Verschlechterung und damit den Grund Ihres Besuches auslösende Agens erstellen wir Ihren persönlichen Behandlungsplan.

Der richtet sich nach den Zielen, die wir in die Therapie setzen und in den Zeitaufwand, den Sie aufbringen möchten.

Die gesetzlichen Krankenkassen erstatten die Kosten für tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie als Kurzzeit- (KZT) oder Langzeitbehandlung. Auch als psychoanalytische Psychotherapie (s.u. Psychoanalyse). Sie stellen den Antrag bei Ihrer Kasse, ich erstelle den dazugehörigen Bericht für den Gutachter den Ihre Krankenkasse beauftragt hat. Nach dessen Genehmigung kann’s dann los gehen.

Als Selbstzahler sind Sie davon unabhängig. Wir einigen uns auf einen Preis in Anlehnung an die Gebührenordnung für Ärzte und los geht’s!

In der täglichen Sprechstunde hat sich die KZT besonders bewährt, da sie ein flexibleres Behandlungsmodell darstellt, kurzfristiger einsetzbar ist und bis zum Anlaufen der Sitzungen mit weniger Wartezeit für Sie verbunden ist. Ansprechpartner für Termine und anderes Technisches ist die Arzthelferin, die das für Sie möglichst reibungslos erledigt.

 
Kurzzeitpsychotherapie (KZT)

Hier wird focusorientiert gearbeitet, d.h. an dem hier und jetzt Sie besonders bedrückenden oder einschränkenden Problem.

Wie erkenne ich was in mir zu seiner Entstehung geführt hat, wodurch erhalte ich es und was kann ich an mir ändern um es steuern zu können ? Übrigens alles nicht so einfach zu beantworten wie man’s gern hätte – ist mit Arbeit verbunden und Sie sind dabei besser aufgehoben wenn Sie sich gut beraten wissen von einem rundum erfahrenen Facharzt. 

Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten Psychoanalyse, Psychotherapie und Psychosomatische Medizin sowie in dem von Dr. med. Charlotte Neidhardt im Ärzteblatt Sachsen veröffentlichten Artikel Der Facharzt für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie.